Literaturwissenschaftler, ATTRACT-Fellow und Leiter des Projekts

Dienstadresse

Universität Luxemburg

Fakultät für Sprachwissenschaften und Literatur, Geisteswissenschaften, Kunst- und Erziehungswissenschaften
Maison de Sciences Humaines
UR IPSE
11, Porte des Sciences
L-4366 Esch-Belval
Büro: Zimmer 35.220
Tel.: (+352) 46 66 44 9781
E-Mail: oliver.kohns[at]uni.lu

Dr. Oliver Kohns

Dr. Oliver Kohns

-

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/2018

Seminare:

Literatur und Krieg (MA)

Lyrik des 20. Jahrhunderts (MA)

Die Literatur der Romantik (BA)

Vita

seit 01/2011
ATTRACT Fellow an der Universität Luxemburg

2008-2010
Wiss. Assistent an der Universität zu Köln (Prof. Dr. Claudia Liebrand)

2007-2008
Post-Doc an der Universität Luxemburg

2007
Wiss. Mitarbeiter an der Universität Regensburg (Prof. Dr. Achim Geisenhanslüke)

2006
Promotion an der Johann-Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (bei Prof. Dr. Werner Hamacher). Promotionsschrift: “Die Verrücktheit des Sinns. Wahnsinn und Zeichen bei Kant, E.T.A. Hoffmann und Thomas Carlyle”.

2001-2004
Stipendiat im Graduiertenkolleg “Zeiterfahrung und ästhetische Wahrnehmung” in Frankfurt am Main

1995-2001
Studium der Germanistik, Geschichte und Soziologie in Köln

Publikationen

Bücher

Politische Tiere. Zoologie des Kollektiven (Hrsg., zs. mit Martin Doll). Paderborn: Fink 2017.

Der Erste Weltkrieg in der Literatur und Kunst. Eine europäische Perspektive (Hrsg., zs. mit Jeanne E. Glesener). Paderborn: Fink 2017.

Autorität. Krise, Konstruktion und Konjunktur (Hrsg., zs. mit Till van Rahden und Martin Roussel). Paderborn: Fink 2016.

America in Black and White: Selected Photographs of John G. Zimmerman (Hrsg., zs. mit Arne de Winde, Anke Gilleir, Wim Lambrecht und Lienen Van Speybroeck). Furnes: Hannibal 2016.

Figurationen des Politischen (Hrsg., zs. mit Martin Doll). 2 Bde. Paderborn: Fink 2016.

Perspektiven der politischen Ästhetik (Hrsg.). Paderborn: Fink 2016.

Die imaginäre Dimension der Politik (Hrsg., zs. mit Martin Doll). München: Fink 2014.

Politik und Ethik der Komik (Hrsg., zs. mit Susanne Kaul). München: Fink 2012.

Gattung und Geschichte. Literatur- und medienwissenschaftliche Ansätze zu einer neuen Gattungstheorie (Hrsg., zs. mit Claudia Liebrand). Bielefeld: Transcript 2012.

Mythos Atlantis. Texte von Platon bis J.R.R. Tolkien (Hrsg., zs. mit Ourania Sideri). Stuttgart: Reclam 2009.

Die Verrücktheit des Sinns. Wahnsinn und Zeichen bei Kant, E.T.A. Hoffmann und Thomas Carlyle. Bielefeld: Transcript 2007. Download

Einschnitte. Identität in der Moderne (Hrsg. zs. mit Martin Roussel). Würzburg: Königshausen & Neumann 2007.

Zum Zeitvertreib. Politik – Institutionen – Lektüren – Bilder (Hrsg. zs. mit Alexander Karschnia, Stefanie Kreuzer und Christian Spies). Bielefeld: Aisthesis 2005.

-

Beiträge in Sammelbänden

Autorität vs. auctoritas. Diskurse historischer Kontinuität im 20. Jahrhundert. In: Oliver Kohns, Till van Rahden und Martin Roussel (Hg.): Autorität. Krise, Konstruktion und Konjunktur. Paderborn: Fink 2016, S. 211-227.

Autorität. Krise, Konstruktion und Konjunktur – Zur Einleitung (zusammen mit Till van Rahden und Martin Roussel). In: Oliver Kohns, Till van Rahden und Martin Roussel (Hg.): Autorität. Krise, Konstruktion und Konjunktur. Paderborn: Fink 2016, S. 7-21.

“Americanity”. In: Arne de Winde u.a. (Hg.): America in Black and White: Selected Photographs of John G. Zimmerman. Furnes: Hannibal 2016, S. 23-24.

Reflexionen des Politischen in E.T.A. Hoffmanns »Der Magnetiseur«. In: Martin Doll und Oliver Kohns (Hg.): Figurationen des Politischen. Paderborn: Fink 2016, Bd. 2, S. 313-331.

Figurationen des Politischen. Zur Einleitung (zusammen mit Martin Doll). In: Martin Doll und Oliver Kohns (Hg.): Figurationen des Politischen. Paderborn: Fink 2016, Bd. 1, S. 7-17.

Latenz der Macht. Zu einigen Diskursen über Autorität um 1900 (Carové, Freud, Weber, Federn, Kuntze). In: Oliver Kohns (Hg.): Perspektiven der politischen Ästhetik. Paderborn: Fink 2016, S. 145-177.

The Aesthetics of Human Rights in Franz Werfel’s »The Forty Days of Musa Dagh«. In: Susanne Kaul und David Kim (Hg.): Imagining Human Rights. Berlin/Boston: De Gruyter 2015, S. 157-172.

Telefonieren. In: Heiko Christians, Matthias Bickenbach und Nikolaus Wegmann (Hg.): Historisches Wörterbuch des Mediengebrauchs. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2015, S. 573-584.

Kopieren (zusammen mit Martin Roussel). In: Heiko Christians, Matthias Bickenbach und Nikolaus Wegmann (Hg.): Historisches Wörterbuch des Mediengebrauchs. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2015, S. 369-381.

Fiktionen politischer Existenz: Skizze zum Politiker als Schriftsteller. Bismarck – Disraeli – Goebbels. In: Patrick Ramponi und Saskia Wiedner (Hg.): Dichter und Lenker. Die Literatur der Staatsmänner, Päpste und Despoten von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart. Tübingen: Francke 2014, S. 49-72.

Reine und unreine Philosophie: Über drei Probleme der Bildung im 19. und 21. Jahrhundert. In: Arne de Winde, Sientje Maes und Bart Philipsen (Hg.): StaatsSachen / Matters of State. Fiktionen der Gemeinschaft im langen 19. Jahrhundert. Heidelberg: Synchron 2014, S. 87-98.

Die Politik des »politischen Imaginären«. In: Martin Doll und Oliver Kohns (Hg.): Martin Doll und Oliver Kohns (Hg.): Die imaginäre Dimension der Politik. München: Fink 2014, S. 19-48.

Außer-sich-sein: Die imaginäre Dimension der Politik. Einleitung (zs. mit Martin Doll). In: Martin Doll und Oliver Kohns (Hg.): Die imaginäre Dimension der Politik. München: Fink 2014, S. 7-18.

Das Erhabene und die Männlichkeit in Ernst Jüngers »Der Kampf als inneres Erlebnis«. In: Franciszek Grucza (Hg.): Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit. Akten des XII. Internationalen Germanistenkongresses Warschau 2010. Bd. 8. Frankfurt am Main: Peter Lang 2012, S. 319-323.

Der Souverän als Clown. Von Büchner bis Berlusconi. In: Susanne Kaul und Oliver Kohns (Hg.): Politik und Ethik der Komik. München: Fink 2012, S. 69-80. Download

Die Auflösung des Dramas als Form des Sozialen (Peter Szondi, Gottfried Keller). In: Oliver Kohns und Claudia Liebrand (Hg.): Gattung und Geschichte. Literatur- und medienwissenschaftliche Ansätze zu einer neuen Gattungstheorie. Bielefeld: Transcript 2012, S. 57-78.

Die Fiktion des Politischen. Legendre – Kantorowicz – Lacan. In: Georg Mein (Hg.): Die Zivilisation des Interpreten. Studien zum Werk Pierre Legendres. Wien, Berlin: Turia + Kant 2012, S. 215-241. Download

Zitate des Erhabenen (Longinus, Burke, Kant, Hegel). In: Martin Roussel (Hg.): Kreativität des Findens. Figurationen des Zitats. München: Fink 2012, S. 129-145. Download

Stimme – Präsenz – Medialität. Dekonstruktion und Medientheorie. In: Georg Mein und Heinz Sieburg (Hg.): Medien des Wissens. Interdisziplinäre Aspekte von Medialität. Bielefeld: Transcript 2011, S. 187-202.

Freud und Schreber über den Doppelsinn der »Urworte«. In: Georg Mein (Hg.): Transmission. Übersetzung – Übertragung – Vermittlung. Wien, Berlin: Turia + Kant 2010, S. 65-78. Download

Wie ein Schiff im Sturm. Schicksalhaftigkeit, Kontingenz und Zeit in Annette von Droste-Hülshoffs »Das Schicksal«. In: Claudia Liebrand, Irmtraud Hnilica und Thomas Wortmann (Hg.): Redigierte Tradition. Literaturhistorische Positionierungen Annette von Droste-Hülshoffs. Paderborn: Schöningh 2010, S. 151-169. Download

Handkes Globalität. In: Wilhelm Amann, Georg Mein und Rolf Parr (Hg.): Globalisierung und Gegenwartsliteratur. Konstellationen – Konzepte – Perspektiven. Heidelberg: Synchron 2010, S. 179-192.

Eine »irdische Wallfahrt«. Die Semiotik der Wanderung in Novalis’ »Heinrich von Ofterdingen«. In: Stefan Börnchen und Georg Mein (Hg.): Weltliche Wallfahrten. Auf der Spur des Realen. München: Fink 2010, S. 273-293. Download

Nachwort: Aneignungen einer untergegangenen Insel (zs. mit Ourania Sideri). In: Oliver Kohns und Ourania Sideri (Hg.): Mythos Atlantis. Texte von Platon bis J.R.R. Tolkien. Stuttgart: Reclam 2009, S. 181-191.

Aneignungen einer untergegangenen Insel: Zur Geschichte des Mythos Atlantis / Interpretations of an Island Beneath the Waves: The Atlantis Myth (zs. mit Ourania Sideri). In: Arvid Boellert (Hg.): XVI. Rohbaukunst. Atlantis I: Hidden Histories – New Identities. Berlin: Schiler 2009, S. 58-67.

Wie spricht man den Ausnahmezustand aus? Überlegungen zu E.L. Doctorows »Ragtime« im Anschluss an Agamben, Depenheuer und Carl Schmitt. In: Oliver Ruf (Hg.): Ästhetik der Ausschließung. Ausnahmezustände in Geschichte, Theorie, Medien und literarischer Fiktion. Würzburg: Königshausen & Neumann 2009, S. 267-280. Download

Die Anästhetik des Monsters. Das Schöne und das Monströse in Eichendorffs »Das Marmorbild« und Shelleys »Frankenstein«. In: Achim Geisenhanslüke und Georg Mein (Hg.): Monströse Ordnungen. Zur Typologie und Ästhetik des Anormalen. Bielefeld: Transcript 2009, S. 337-362. Download

Die Verhandlung der Moderne in Thomas Manns »Wälsungenblut«. In: Stefan Börnchen und Claudia Liebrand (Hg.): Apokrypher Avantgardismus. Thomas Mann und die Klassische Moderne. München: Fink 2008, S. 161-185. Download

Die Übertragung der Reinheit (Mary Douglas, Friedrich Nietzsche). In: Achim Geisenhanslüke und Georg Mein (Hg.): Grenzräume der Schrift. Bielefeld: Transcript 2008, S. 23-47. Download

Übersetzung und Anamorphose. Literarische Fremdsprachigkeit und entstellte Sprache: Yoko Tawada, Jonathan Safran Foer. In: Kyung-Ho Cha und Markus Rautzenberg (Hg.): Der entstellte Blick. Anamorphosen in Kunst, Literatur und Wissenschaft. München: Fink 2008, S. 201-215. Download

Das Gesetz der Gesetzlosigkeit. In: Gregor Thuswaldner (Hg.): Derrida und danach? Literaturtheoretische Diskurse der Gegenwart. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, S. 53-64.

Was war nationale Literatur? Herders Literaturtheorie zwischen »Regionalität« und »Globalität«. In: Wilhelm Amann, Georg Mein und Rolf Parr (Hg.): Periphere Zentren oder zentrale Peripherien? Kulturen und Regionen Europas zwischen Globalisierung und Regionalität. Heidelberg: Synchron 2008, S. 193-208. Download

Der Enzyklopädist als Anfänger. Novalis’ Projekt einer progressiven Enzyklopädistik. In: Stefan Blechschmidt und Andrea Heinz (Hg.): Dilettantismus um 1800. Heidelberg: Winter 2007, S. 279-287.

Romantische Ironie und die Möglichkeit von Metaliteratur. In: Janine Hauthal, Julijana Nadja, Ansgar Nünning und Henning Peters (Hg.): Metaisierung in Literatur und anderen Medien. Theoretische Grundlagen – Historische Perspektiven – Metagattungen – Funktionen. Berlin, New York: de Gruyter 2007, S. 194-205.

Hoffmanns Wiederholungen. In: Oliver Kohns und Martin Roussel (Hg.): Einschnitte. Identität in der Moderne. Würzburg: Königshausen & Neumann 2007, S. 229-242. Download

Friedrich Nietzsche in Bayreuth. Die Oper als Versprechen einer originalen Sprache. In: Harun Maye, Cornelius Reiber und Nikolaus Wegmann (Hg.): Original/Ton. Zur Mediengeschichte des O-Tons. Konstanz: UVK 2007, S. 217-236. Download

Modelle der Traditionsbildung in »Kill Bill«: Verrat, Mord, Rache. In: Achim Geisenhanslüke und Christian Steltz (Hg.): Unfinished Business. Quentin Tarantinos »Kill Bill« und die offenen Rechnungen der Kulturwissenschaften. Bielefeld: Transcript 2006, S. 159-172. Download

Universität als Zeitvertreib? J. G. Fichtes »Deducirter Plan einer zu Berlin zu errichtenden höheren Lehranstalt«. In: Alexander Karschnia, Oliver Kohns, Stefanie Kreuzer und Christian Spies (Hg.): Zum Zeitvertreib. Politik – Institutionen – Lektüren – Bilder. Bielefeld: Aisthesis 2005, S. 119-129. Download

Kannibalische Nachrichtentechnik. Marcel Beyers »Das Menschenfleisch« und Bret Easton Ellis’ »American Psycho«. In: Daniel Fulda und Walter Pape (Hg.): Das Andere Essen. Kannibalismus als Motiv und Metapher in der Literatur. Freiburg i.Br.: Rombach 2001, S. 411-442. Download

-

Beiträge in Zeitschriften

Weltliteratur und das Missverstehen des Romans. Orhan Pamuks »Masumiyet Müzesi«. In: Colloquium Helveticum 46 (2017), S. 61-75.

Inszenierte Demokratie. Was »House of Cards« uns über Politik erzählt. In: Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur, Nr. 365 (2016), S. 51-53. Download

Aufgaben des Essayisten: Adel und politische Mission in Spenglers politischen Reden (zs. mit Arne de Winde). In: Orbis Litterarum 71.1 (2016), S. 76-99.

Pessimismus, Kultur, Untergang: Nietzsche, Spengler und der Streit um den Pessimismus (zs. mit Arne de Winde). In: Arcadia – International Journal for Literary Studies 50.2 (2015), S. 286-306.

Tragödie der Modernisierung: Zu Franz Werfels Interpretation des Genozids in seinem Roman »Die vierzig Tage des Musa Dagh«. In: Literaturkritik.de 4 (2015). Download

»Just because you’re paranoid«: Zur Logik der Verschwörungstheorie. In: Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur Nr. 353 (2015), S. 27-29. Download

An Aesthetics of the Unbearable. The Cult of Masculinity and the Sublime in Ernst Jünger’s »Der Kampf als inneres Erlebnis« (»Battle as an Inner Experience«). In: Image & Narrative 14 (2013), H. 3, S. 141-150. Download

Über das Gesetz: Zur juristischen Form bei Handke. In: Gegenwartsliteratur. A German Studies Yearbook 12 (2013), S. 17-41. Download

Arkanpolitik in der Moderne. Der Imperativ der Öffentlichkeit, das Staatsgeheimnis und die politische Paranoia. In: Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur Nr. 330 (2013), S. 4-7. Download

Guy Fawkes in the 21st Century. A Contribution to the Political Iconography of Revolt. In: Image & Narrative 14 (2013), H. 1, S. 89-103. Download

»Wir« und »sie«. Die Logik der Nationalcharaktere in »The Economist«. In: Tumult. Vierteljahreszeitschrift, Heft 1 (2013), S. 52-53.

Fiktionen der Macht. Public Viewing statt Public Opinion? (zs. mit Sonja Kmec). In: Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur Nr. 325 (2013), S. 10-13. Download

Guy Fawkes, 2011. Ein Beitrag zur politischen Ikonographie des Aufstands. In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie 61/62 (2012), S. 19-26. Download

Das Paradox über den Schauspieler. Mimesis, Ironie und Wahnsinn in »Prinzessin Brambilla«. In: E.T.A. Hoffmann Jahrbuch 19 (2011), S. 21-40

Diskurse der »nationalen Identität« in Deutschland: Der Fall Sarrazin aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie 60 (2011), S. 28-34. Download

Zum Sterben komisch. Gezeichnete Helden in schwarzweiß: André Franquins »Idées noires«. In: Polar: Politik, Theorie, Alltag 10 (2011), S. 181.

Rot/Weiß. Nachbarschaft, Rassismus, Völkermord: John Hustons »The Unforgiven«. In: Polar: Politik, Theorie, Alltag 7 (2009), S. 178.

Reinheit als hermeneutisches und als paranoides Kalkül. Der Rassediskurs der 1920er und ’30er Jahre. In: Weimarer Beiträge: Zeitschrift für Literaturwissenschaft, Ästhetik und Kulturwissenschaft 54 (2008), S. 365-385. Download

Der Souverän auf der Bühne. Zu Novalis’ politischen Aphorismen. In: Weimarer Beiträge: Zeitschrift für Literaturwissenschaft, Ästhetik und Kulturwissenschaft 54 (2008), S. 25-41. Download

Politik der Einfachheit. Adalbert Stifters »Witiko« (zusammen mit Heiko Christians). In: In: Wirkendes Wort. Deutsche Sprache und Literatur in Forschung und Lehre 55 (2005), S. 389-403. Download

-

Rezensionen

Eine mahnende Stimme gegen politische Abgötter. Armin T. Wegners Manifeste und offene Briefe. In: Literaturkritik.de 4 (2015). Download

»Ich habe einen Flipper zu Hause in der Garage«. Ein Buch mit Zitaten von und über Jean-Claude Juncker. In: Forum für Politik, Gesellschaft und Kultur in Luxemburg, Nr. 332 (2013), S. 63-64. Download

Rez. Gerhard Kaiser: Literarische Romantik, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2010. In: E.T.A. Hoffmann Jahrbuch 19 (2011), S. 139-141.

Warum läuft Michael K. Amok? Kleist und die Kulturgeschichte des Amoklaufs. In: kultuRRevolution, Nr. 55/56 (2009), S. 94-97. Download

Der Amoklauf und die Möglichkeiten einer Medienkulturwissenschaft (Rezension über: Heiko Christians: Amok. Geschichte einer Ausbreitung. Bielefeld: Aisthesis 2008). In: IASLonline, 15.12.2008.

Neubestimmungen des Politischen mit Hannah Arendt und Giorgio Agamben (Rezension über: Eva Geulen / Kai Kauffmann / Georg Mein (Hg.): Hannah Arendt und Giorgio Agamben. Parallelen, Perspektiven, Kontroversen. München: Wilhelm Fink 2008). In: IASLonline, 18.8.2008.